Wie man eine Trauerrede für einen Bruder schreibt: 12+ Beispiele

Die Vorbereitung einer Trauerrede kann eine herzzerreißende Herausforderung sein – vor allem, wenn Sie eine für Ihren verstorbenen Bruder schreiben. Vielleicht sind Sie kein ausgebildeter Schriftsteller und werden gebeten, etwas Interessantes und Bewegendes zu schreiben.

Vielleicht sind Sie auch kein geübter Redner, und Sie sollen Ihre Worte klar und ohne Eile vortragen. Außerdem wird von Ihnen verlangt, dass Sie diese Dinge tun, während Sie mit tiefem Kummer umgehen.

Springen Sie zu diesen Abschnitten:

  • Schritt 1: Sammeln und organisieren Sie Geschichten und Erinnerungen
  • Schritt 2: Beraten Sie sich mit anderen Familienmitgliedern
  • Schritt 3: Legen Sie ein Thema fest
  • Schritt 4: Schreiben und polieren
  • Schritt 5: Feedback einholen
  • Schritt 6: Schriftlich festhalten
  • Schritt 7: Übung macht den Meister
  • Kurzes Muster und Beispiele für Grabreden für einen Bruder

Sicher, Sie mögen Trauer empfinden, aber Sie können trotzdem eine kraftvolle Grabrede schreiben und halten. Hier sind einige Schritte für den Anfang.

Schritt 1: Sammeln und organisieren Sie Geschichten und Erinnerungen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, den Charakter des Verstorbenen zu erfassen, ist, eine denkwürdige Anekdote über ihn zu erzählen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um über Ihren Bruder nachzudenken.

Welche Geschichten, die das Eis brechen, sprudeln an die Oberfläche? Welche Geschichte hätte Ihr Bruder vielleicht von Ihnen hören wollen? Was sind Ihre persönlichen Lieblingserinnerungen? Welche geschätzten Geschichten werden an Feiertagen und bei Familientreffen immer wieder erzählt? Dies sind gute Möglichkeiten, um mit der Ausarbeitung Ihrer Grabrede zu beginnen.

Wissen Sie, wie Sie in Erinnerung bleiben möchten?

Senden Sie Ihren Angehörigen Ihre Präferenzen für das Lebensende – einschließlich Ihrer Wünsche für Vermächtnis, Einäscherung, Bestattung und Beerdigung. Erstellen Sie ein kostenloses Cake-Profil, um loszulegen.

“ MEHR: Wie veranstaltet man eine virtuelle oder hybride Beerdigung? Beginnen Sie hier

Schritt 2: Konsultieren Sie andere Familienmitglieder

Fällt es Ihnen schwer, sich auf eine bestimmte Geschichte festzulegen, die Sie teilen möchten? Fragen Sie andere Familienmitglieder nach ihren schönsten Erinnerungen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass das Material, das Sie zusammenstellen, auch bei Ihren Zuhörern ankommt.

Schritt 3: Legen Sie ein Thema fest

Es ist nicht so schwierig, wie Sie vielleicht denken, eine ausgeklügelte narrative Struktur in eine Trauerrede einzubringen. Wählen Sie eine Haupteigenschaft Ihres geliebten Menschen aus und fügen Sie ein paar verschiedene Geschichten oder Erinnerungen ein, die mit dieser Eigenschaft zusammenhängen. Hat Ihr Bruder gerne gekocht? Beginnen Sie mit einer lustigen Geschichte darüber, wie Ihr Bruder als kleines Kind fast die Küche in Brand gesetzt hat.

Erzählen Sie dann, wie er ein guter Koch wurde und Ihnen sogar bei der Zubereitung von Mahlzeiten half, um Verabredungen zu beeindrucken, und Ihnen die ganze Anerkennung überließ. Dann zählen Sie einige seiner Auszeichnungen als renommierter Koch auf. Sagen Sie abschließend, dass er selbst im Hospiz, als er nicht mehr essen konnte, immer noch die Essensauswahl der anderen kritisierte.

Ein Thema ermöglicht es Ihnen, Humor in Ihre Trauerrede zu integrieren. Außerdem können Sie damit die Leistungen des Verstorbenen aufzählen. Dieses einfache rhetorische Mittel ist ein sehr effektiver Weg, um die Punkte, die Sie machen wollen, zu organisieren.

Schritt 4: Schreiben und polieren

Kein Text ist auf Anhieb perfekt. Nehmen Sie sich Zeit und seien Sie sich bewusst, dass Sie vielleicht ein paar Mal umschreiben müssen, bevor Sie sich sicher fühlen, Ihre Grabrede zu halten. Es ist in Ordnung, wenn sie nicht auf Anhieb perfekt ist. Es ist sogar in Ordnung, wenn sie nie perfekt ist. Es ist wichtiger, dass sie von Herzen kommt.

Ein Teil des Redaktionsprozesses sollte darin bestehen, dass Sie Ihre Trauerrede laut vorlesen. Das hilft Ihnen, ein Gefühl für den Rhythmus und die Kadenz der Trauerrede zu bekommen. Worte fühlen sich oft anders an, wenn man sie laut ausspricht, als wenn man sie im Kopf liest. So können Sie sicherstellen, dass es keine Stellen gibt, an denen Sie stolpern.

Schritt 5: Holen Sie sich Feedback

Holen Sie sich Anregungen von anderen Menschen – das ist immer ein wesentlicher Bestandteil des Schreibprozesses. Wählen Sie ein paar vertrauenswürdige Personen aus, die Ihnen Feedback geben, vorzugsweise Personen, die den Verstorbenen kannten. Sie sollten in der Lage sein, Ihnen bei der Feinabstimmung von Details zu helfen, die Ihnen vielleicht fehlen.

Schritt 6: Schreiben Sie es auf

Sorgen Sie sich nicht darum, Ihre Trauerrede auswendig zu lernen. Niemand wird sich daran stören, wenn Sie auf Notizen oder eine gedruckte Rede zurückgreifen müssen. Eine Trauerrede zu halten, während Sie trauern, setzt Sie emotional unter Druck.

Es kann sein, dass Ihre Fähigkeit, sich etwas zu merken, nicht Ihren üblichen Standards entspricht – und das ist in Ordnung.

Schritt 7: Übung macht den Meister

Selbst die erfahrensten Redner üben vor einer Trauerrede oder einer anderen Art von Rede. Üben hilft Ihnen, die perfekten Stellen zum Atmen zu finden. Es hilft Ihnen auch festzustellen, wie langsam oder schnell Sie sprechen sollten.

Vor allem aber hilft es Ihnen, dass die Trauerrede Ihnen zur zweiten Natur wird. Wenn Sie sich bei Ihrer Rede sicher und wohl fühlen, werden es auch alle anderen sein.

Kurze Muster und Beispiele für Trauerreden für einen Bruder

Es gibt keine vergleichbare Beziehung wie die zwischen Geschwistern. Wir haben einige kurze Beispiele für Trauerreden zusammengestellt, die sich speziell an den Bruder oder die bruderähnliche Figur in Ihrem Leben richten.

Von einer Schwester

  • „Viele meiner Freunde, die aufwuchsen, hatten ältere Brüder, die drohten, jeden potenziellen Freier zu verprügeln. Das war ihre Art, Liebe zu zeigen. Aber Jack war anders. Anstatt seine Fäuste sprechen zu lassen, war er ein großer Fan davon, über seine Gefühle zu sprechen. Ich habe ihn einmal gefragt, warum das so ist. Er sagte, er würde nie wollen, dass ich mit jemandem ausgehe, der Gewalt für einen akzeptablen Weg hält, Dinge zu lösen. Das war Jack – er ging immer mit gutem Beispiel voran.“
  • „Als Sam geboren wurde, fand ich ihn in den ersten drei Stunden, die er zu Hause war, großartig. Aber bald ließ die Begeisterung nach, und ich fragte nach den Rückgaberegeln für Neugeborene. Zu meiner Verteidigung sei gesagt, dass ich fünf Jahre alt war und bis dahin immer ein Einzelkind gewesen war. Letztendlich bin ich froh, dass das Krankenhaus eine schreckliche Rückgabepolitik hatte, denn ich würde die dreißig Jahre, die ich mit Sam verbracht habe, gegen nichts eintauschen wollen.“
  • „Das erste Mal, dass wir wussten, dass John ein Händchen für Tiere hatte, war, als er acht Jahre alt war und auf dem Jahrmarkt einen Goldfisch gewann. Wir hatten ihn gewarnt, dass sie selten länger als einen Tag lebten, aber John hielt den Fisch noch vier Jahre lang am Leben. Außerdem schmuggelte er im Laufe der Jahre mehrere streunende Tiere ins Haus, um sich zu erholen. Das denkwürdigste Tier war natürlich der Waschbär. Es war für uns keine Überraschung, dass er beschloss, Tierarzt zu werden.“

Von einem Bruder

  • „Mark war 15, als ich geboren wurde. Viele Teenager wären an einem so jungen Bruder nicht sonderlich interessiert gewesen. Aber einige meiner frühesten Erinnerungen sind von Mark. Er war immer bereit, mit mir Verstecken zu spielen oder mir zu zeigen, wie man eine Baumburg baut. Er war der beste große Bruder, den man sich wünschen konnte.“
  • „Wenn die meisten Kinder sich die Knie aufschlagen, gehen sie zu ihrer Mutter, um sich verarzten zu lassen. Aber ich bin immer zu Teddy gegangen. Obwohl er nicht viel älter war als ich, konnte er sich so gut um die Leute kümmern. Es ist keine Überraschung, dass er ein beliebter Kinderarzt wurde.“
  • „Als er aufwuchs, war Stephens Lieblingsplatz immer die Werkstatt unseres Großvaters. Es war nicht ungewöhnlich, dass er für eine Weile verschwand und mit Sägemehl im Haar zurückkam. Die Zeit, die er mit seinem Großvater verbrachte, inspirierte ihn dazu, Möbel zu entwerfen und zu bauen und sie zu verkaufen, um sich das Studium zu finanzieren, und der Großteil der Familie unterstützte ihn durch den Kauf seiner Arbeiten. Stephen mag nicht mehr hier sein, aber wenn wir an den von ihm gefertigten Tischen sitzen, werden wir uns immer so fühlen, als wären wir ihm nahe.“

Von einem Schwager

  • „Ich hätte nie gedacht, dass jemand gut genug wäre, um meine kleine Schwester zu heiraten. Aber als sie Nick traf, wusste ich, dass er sie gut behandeln würde. Und ich hatte Recht. Er war wirklich fast der perfekte Gentleman, auch wenn er einen schrecklichen Geschmack bei Football-Teams hatte.“
  • „Lucas und ich lernten uns in der zweiten Klasse kennen, als die Firma seines Vaters ihn zu uns versetzte. Er und ich wurden sofort beste Freunde, wie es nur bei 8-Jährigen der Fall ist. Als er das erste Mal zu uns nach Hause kam, war er begeistert, dass ich eine Schwester hatte. Er erzählte mir, dass er sie eines Tages heiraten würde und dass er und ich dann Brüder sein würden. Ich sage nicht, dass er deshalb 20 Jahre später tatsächlich meine Schwester geheiratet hat. Aber ich sage auch nicht, dass es nicht der Grund ist.“
  • „Nicht lange nachdem wir uns kennengelernt hatten, wusste ich, dass ich den Rest meines Lebens mit meiner Frau verbringen wollte. Und als ich ihre Familienmitglieder kennenlernte, habe ich mich auch sofort in sie verliebt. Ich erinnere mich, dass ich mich vom ersten Moment an in Danny verliebte. Er war nicht nur wegen eines glücklichen Zufalls in der Ehe mein Bruder. Er war der Bruder meines Herzens.“

Von einem Freund, der wie ein Bruder war

  • „Als ich zum ersten Mal aufs College ging, war ich nervös, dass ich mit meinem Mitbewohner nicht zurechtkommen würde. Ich war immer ein streberhafter, introvertierter Außenseiter gewesen. Calvin war das komplette Gegenteil. Er war gesellig und kontaktfreudig. Aber trotz unserer Unterschiede verstanden wir uns auf Anhieb. Er war das Yin zu meinem Yang. Calvin hat nie jemanden getroffen, den er nicht für einen guten Freund hielt. Ich bin dankbar, dass ich zu ihnen gehöre.“
  • „Viele von euch wissen, dass Scott und ich uns im Kindergarten kennen gelernt haben. Was ihr vielleicht nicht wisst, ist, dass wir uns anfangs nicht mochten, weil ich auf seine Sandburg gepinkelt habe. Ich habe nur versucht, einen Graben zu bauen – und nachdem ich es ihm gesagt hatte, fand er es eine tolle Idee. Danach wurden wir beste Kumpel.“
  • „Viele von euch wissen, dass Bobby und ich zusammen Highschool-Baseball gespielt haben. Was ihr vielleicht nicht wisst, ist, dass wir sogar noch weiter zurückgehen als das. Wir spielten im selben T-Ball-Team. Wir waren beide ziemlich schrecklich. Ich träumte im linken Feld vor mich hin, und wenn er es schaffte, den Ball vom Abschlag zu schlagen, lief er immer in die falsche Richtung um die Bases. Aber unsere Fähigkeiten wuchsen, und mit den Jahren wuchs auch unsere Freundschaft.“

Eine Trauerrede für Ihren Bruder schreiben

Eine Trauerrede für einen Bruder zu schreiben, ist eine emotional komplexe Aufgabe. Es kann schwierig sein, den Prozess des Schreibens einer Trauerrede zu bewältigen, wenn die Emotionen hochkochen.

Aber wenn es Ihnen gelingt, andere Trauernde zu berühren und zu inspirieren, kann das auch sehr erlösend sein. Denken Sie vor allem daran, aus Ihrem Herzen zu sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.