Hallo, wir hoffen, dass es Ihnen in diesen schwierigen Zeiten gut geht. Unser Koffer enthält noch viele Informationen, die wir weitergeben wollen. Auf diesem Spaziergang laden wir Sie ein, etwas über ein Thema zu erfahren, das je nach Gesprächspartner mehr oder weniger weit in der Vergangenheit liegt: Sex im Alter.

Trotz der „Modernität“ der westlichen Gesellschaften, in denen wir leben, ist alles, was mit Sexualität zu tun hat, immer noch ein Tabu und wenig bekannt, wenn man bedenkt, wie wichtig Sex für die Entwicklung unseres Lebens ist.

Es ist gut zu wissen, dass wir, solange wir existieren, egal wie alt wir sind, unser Interesse an Sex beibehalten werden, auch wenn die Häufigkeit und Intensität von Sex abnimmt.

Altern ist keine Krankheit, sondern ein natürlicher Prozess und eine Phase unserer Existenz. Wenn wir also das Glück haben, diese Stufe zu erreichen, hängt die Erfahrung unserer Sexualität weitgehend davon ab, wie wir uns in den vorangegangenen Stufen sexuell verhalten haben. Sie wird davon bestimmt, wie wir uns seit unserer ersten Erfahrung verhalten haben.

Der Wunsch, uns zu umarmen, zu lieben, unsere Gefühle auszudrücken, begleitet uns ständig, genau wie der Wunsch zu essen, zu reisen oder eine Landschaft zu genießen. Aber die Realität älterer Menschen ist komplexer, und in vielen Fällen werden sie, wenn es um Sex geht, stigmatisiert.

Im Alter ist sexuelles Verlangen eng mit guter Gesundheit verbunden.

Hindernisse für ältere Menschen, Sex zu genießen:

  • Scham. Dieses Gefühl manifestiert sich bei Menschen, die eine repressive Erziehung genossen haben und sich selbst zensieren.

  • Medikation. Viele Medikamente zur Behandlung anderer Krankheiten haben Nebenwirkungen, die das sexuelle Verlangen hemmen.

  • Einsamkeit oder Witwenschaft. Ohne Partner zu sein und keine Alternative zur Partnersuche zu haben.

  • Institutionelle Barrieren. Ein großer Prozentsatz älterer Menschen lebt in Pflegeheimen und verfügt nicht über die Mindestvoraussetzungen für Intimität, um sexuelle Erfahrungen machen zu können (geteilte Zimmer, wenig Platz, Vorurteile seitens des Pflegepersonals usw.).

Dies sind einige der häufigsten Hindernisse, die ältere Menschen daran hindern, ihre Sexualität voll auszuleben. Aber es sollte uns klar sein, dass Sex im Alter immer noch wichtig ist, und wir müssen der Ausgrenzung derjenigen ein Ende setzen, die sich auf diesem wichtigen Weg befinden.

Mythen über ältere Menschen und Sex:

  • In diesem Alter ist Sex nicht üblich, sondern eher eine Seltenheit.

  • Ein älterer Mann kann eine viel jüngere Frau als Partner haben, aber eine ältere Frau kann nicht mit einem Mann zusammen sein, der viel jünger ist als sie selbst.

  • Sex in diesem Alter zu praktizieren ist schlecht für die Gesundheit.

  • Alte Menschen haben keine körperliche Kapazität für Sex.

  • Im Alter gibt es kein Bedürfnis nach Intimität oder Sex.

  • Es gibt keine Selbstbefriedigung im Alter.

  • Frauen haben weniger Bedürfnis nach Sex als Männer.

Wie man diese Mauern einreißt

Wir hoffen, dass Sie beim Auspacken dieses Beitrags erkennen werden, dass Tabus, Vorurteile und fehlende oder falsche Sexualerziehung uns immer in eine Sackgasse führen werden.

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass Sex ein wesentlicher Bestandteil für eine gute Gesundheit ist, und als wäre es der Fisch, der in den Schwanz beißt, müssen wir, um Sex zu genießen, eine gute Gesundheit haben.

Wenn wir von Beginn unseres Lebens an gesunde Gewohnheiten pflegen, werden wir das Alter mit mehr Zeit und Erfahrung erreichen, um eine andere Sexualität zu genießen. Natürlich ist Sex mit 20, 40, 60 oder 80 nicht dasselbe. Ältere Menschen, die bereits eine zufrieden stellende sexuelle Entwicklung durchlaufen haben, verfügen jedoch über die notwendige Reife, um diesen neuen Moment zu genießen. Gelassenheit, Fülle und Nähe werden die besten Verbündeten sein.

Wenn wir in der Lage sind, das Wohlbefinden zu schätzen, das die Sexualität hervorbringt, verstanden über den rein körperlichen Akt hinaus, mit der Freiheit zu wählen, immer den Partner zu respektieren und niemanden zu diskriminieren, werden wir sie bis zum letzten Tag genießen.

Im Alter verjüngen Liebe, Kommunikation, Ausdruck und Zuneigung diejenigen, die ein aktives Sexualleben genießen, und können die treibende Kraft hinter der Illusion sein, weiter zu leben. Diejenigen, die dieses Gefühl besitzen, wissen, dass sie das perfekte Gleichgewicht gefunden haben, das uns den Sex frei und ohne Vorurteile anbietet, als Teil des Ganzen, das unser Wesen ausmacht.

Und wenn es kein Alter für die Liebe gibt, gibt es auch kein Alter für den Sex.

Wir hoffen, Sie haben das heutige Thema interessant gefunden. Bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.