Molekulargewicht von Chrom(II)-nitrat

Molmasse von Cr(NO3)2 = 176,0059 g/mol

Gramm Chrom(II)-nitrat in Mol oder Mol Chrom(II)-nitrat in Gramm umrechnen

Molekulargewichtsberechnung:
51,9961 + (14,0067 + 15.9994*3)*2

“Prozentuale Zusammensetzung nach Element

Element Symbol Atommasse Anzahl der Atome Masse in Prozent
Chrom Cr 51.9961 1 29.542%
Stickstoff N 14.0067 2 15.916%
Sauerstoff O 15.9994 6 54.542%

“Ähnliche chemische Formeln

Beachten Sie, dass bei allen Formeln die Groß- und Kleinschreibung beachtet wird.Wollten Sie das Molekulargewicht einer dieser ähnlichen Formeln finden?
Cr(NO3)2
Cr(No3)2

“Berechne das Molekulargewicht einer chemischen Verbindung

“Weitere Informationen zuMolmasse und Molekulargewicht

In der Chemie, ist das Formelgewicht eine Größe, die berechnet wird, indem man das Atomgewicht (in Atommasseneinheiten) jedes Elements in einer chemischen Formel mit der Anzahl der Atome dieses Elements in der Formel multipliziert und dann alle diese Produkte zusammenzählt.

Die Bestimmung der Molmasse beginnt mit der Einheit Gramm pro Mol (g/mol). Bei der Berechnung des Molekulargewichts einer chemischen Verbindung wird angegeben, wie viel Gramm in einem Mol dieser Substanz enthalten sind. Das Formelgewicht ist einfach das Gewicht aller Atome in einer bestimmten Formel in Atommasseneinheiten.

Eine häufige Anfrage auf dieser Website ist die Umrechnung von Gramm in Mol. Um diese Berechnung durchzuführen, muss man wissen, welchen Stoff man umrechnen möchte. Der Grund dafür ist, dass die molare Masse des Stoffes die Umrechnung beeinflusst. Auf dieser Seite wird erklärt, wie man die molare Masse ermittelt.

Formelgewichte sind besonders nützlich bei der Bestimmung der relativen Gewichte von Reagenzien und Produkten in einer chemischen Reaktion. Diese aus der chemischen Gleichung berechneten relativen Gewichte werden manchmal als Gleichungsgewichte bezeichnet.

Die auf dieser Website verwendeten Atomgewichte stammen vom NIST, dem National Institute of Standards and Technology. Wir verwenden die am häufigsten vorkommenden Isotope. So wird die molare Masse (durchschnittliches Molekulargewicht) berechnet, die auf isotrop gewichteten Durchschnittswerten beruht. Dies ist nicht dasselbe wie die Molekülmasse, die die Masse eines einzelnen Moleküls mit genau definierten Isotopen ist. Bei stöchiometrischen Massenberechnungen wird in der Regel die molare Masse bestimmt, die auch als Standard-Atomgewicht oder durchschnittliche Atommasse bezeichnet werden kann.

Wenn die zur Berechnung der molaren Masse verwendete Formel die Molekularformel ist, entspricht das berechnete Formelgewicht dem Molekulargewicht. Der Gewichtsprozentsatz eines Atoms oder einer Gruppe von Atomen in einer Verbindung kann berechnet werden, indem das Gesamtgewicht des Atoms (oder der Gruppe von Atomen) in der Formel durch das Formelgewicht geteilt und mit 100 multipliziert wird.

Unter Verwendung der chemischen Formel der Verbindung und des Periodensystems der Elemente können wir die Atomgewichte addieren und das Molekulargewicht der Substanz berechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.