Caldo de Gallina (peruanische Hühnersuppe)

Hühnersuppe heilt zwar nicht die Höhenkrankheit, aber sie hilft definitiv gegen Heimweh. In einer Ecke des San Pedro-Marktes in Cusco, Peru, gibt es offene Küchen, in denen Quechua-Frauen diese Suppe aus neu geernteten Kartoffeln und zähen alten Brathühnern zubereiten. Die Idee ist, eine wirklich reichhaltige Suppe zuzubereiten, die stundenlang gekocht wird und durch die Stärke der Kartoffeln und der Nudeln sehr sättigend ist. Am Ende, wenn die Suppe bei Tisch serviert wird, fügt man Chilischoten, Schnittlauch und einen Schuss starke peruanische Limette hinzu. In Peru kommen alte Brathühner in die Suppe, weil sie das lange Köcheln besser vertragen als junge Hühner, die zerfallen und austrocknen würden. Wir finden, dass weit verbreitete Brathühner – älter als Masthähnchen und Bratlinge – sehr gut funktionieren und nach stundenlangem Schmoren zart und saftig werden.

Zutaten

6 qt. kaltes Wasser

1 (6-lb.) Brathuhn, geviertelt

4 Karotten, geschält und gewürfelt

2 Stangen Sellerie, geputzt und gewürfelt

2 Knoblauchzehen, gewürfelt

1 großer Lauch, gewaschen und gewürfelt

1 (1-in.) Stück Ingwer, geschält und gehackt

6 mittelgroße Yukon Gold Kartoffeln, geschält und fein gehackt

8 Unzen getrocknete Eiernudeln (wie Kluski)

2 Teelöffel koscheres Salz

2 Esslöffel gehackter frischer Koriander

1/4 Tasse gehackter frischer Schnittlauch

1 frischer roter Fresno-Chili, in dünne Scheiben geschnitten

10 frische Limettenviertel

Ernährung

Kalorien 322

Fett 7.3g

Speisefett 2.1g

Monofett 2.2g

Polyfett 1.4g

Eiweiß 29g

Kohlenhydrate 34g

Ballaststoffe 4g

Cholesterin 101mg

Eisen 2mg

Natrium 583mg

Kalzium 40mg

Zucker 3g

Est. Zucker 0g

Zubereitungshinweise

Die ersten 7 Zutaten in einem großen Topf oder Dutch Oven vermengen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen; die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren und 5 Stunden köcheln lassen, dabei bei Bedarf den Schaum von der Oberfläche abschöpfen. (Bei Bedarf kaltes Wasser hinzufügen, falls die Suppe während des Kochens zu sehr einkocht.)

Hähnchenviertel mit einer Zange aus der Pfanne nehmen; Viertel auf einen Teller legen. 10 Minuten abkühlen lassen. Das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Haut wegwerfen.

Kartoffeln in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen; 10 Minuten kochen. Eiernudeln einrühren; 10 Minuten kochen oder bis die Kartoffeln weich und die Nudeln al dente sind. Geschnetzeltes Hühnerfleisch und Salz einrühren. Jede Portion mit Koriander, Schnittlauch und Chili garnieren; mit Limette servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.